titel

3 Make-Up Produkte ohne die nix geht.

Filed Under

Ich hab Make-Up-technisch immer wieder so Phasen. Mal schmink ich mich intensiver und spiel mich tatsächlich jeden Morgen mit Lidschatten und Kajal, oft ist mir das aber einfach zu viel und ich greif auf meine absoluten Basics zurück. Ohne die geht aber tatsächlich nix bzw. gehört das Auftragen dieser drei Produkte einfach zur täglichen Morgenroutine dazu. Hab ich diesbezüglich mal ein gutes Produkt gefunden, bleib ich ihm auch treu und halte mich immer zurück, wenn mich neue Produkte aufgrund hübscher Verpackungen oder gaaanz toller Produktversprechen anlachen. Alle drei Produkte hab ich übrigens auch schon öfter nachgekauft, weil ich so super zufrieden damit bin.

Deswegen möchte ich sie euch heute vorstellen. :)

Numero Uno: MAC Pro Longwear Concealer

Ich habe das Glück, dass ich die Phase der Hautunreinheiten mit der Pubertät hinter mir gelassen habe (auf Holz klopf!) und deswegen kein starkes Make-Up in dem Sinn brauche. Was aber trotzdem jeden Morgen abgedeckt wird, sind die bläulichen Schatten unter meinen Augen, die ich sogar habe, wenn ich superdupergut ausgeschlafen bin. Jaja, das sind die Probleme der extrem blassen Leute. 😉 Den Concealer von MAC benutze ich jetzt schon bestimmt seit 5 Jahren und habe ihn erst zwei Mal nachgekauft. Er hält also tatsächlich ewig und ist dadurch den höheren Preis (19,90€) auf jeden Fall wert. Eigentlich hab ich keine Präferenz zwischen Concealer-Sticks oder flüssigen Produkten, aber der Pro Longwear von MAC hat mich alleinwegen seiner genau richtigen Deckkraft überzeugt. Er deckt alle Schatten und Äderchen ab, ohne dabei den Eindruck entstehen zu lassen, völlig zugeschminkt zu sein. Einziger klitzekleiner Nachteil ist, dass manchmal durch den Pumpspender etwas zu viel Produkt herauskommt, dass dann unnötig weggespült werden muss. Aber wie gesagt, so ein kleines Fläschchen hält bei mir trotzdem ewig, es ist einfach ein Punkt, der noch verbessert werden könnte. Ich benutze übrigens die Farbe NC15, das ist die allerhellste. :)

mac

Numero Due: Maybelline Great Lash Mascara

Eigentlich halte ich es im Bezug auf Wimperntusche eigentlich so wie Masha, die das in einem Beitrag auch sehr eindrucksvoll gezeigt hat: In Wahrheit ist nicht viel Unterschied zwischen den ganzen Produkten. ABER: Irgendwo muss ja deswegen trotzdem eine Präferenz herkommen und die kommt bei mir hier ganz pragmatisch von drei Faktoren: Preis (7,99€!), Aussehen (Pink, hallo?) und Gewohnheit. Die „Great Lash“ Mascara hab ich gefühlt wirklich das erste Mal gekauft, als ich mich zum ersten Mal für Wimperntusche interessiert habe – also mit 15 oder so! Ein paar Mal hab ich noch andere ausprobiert, war aber mit keiner so zufrieden wie mit dem absoluten Klassiker unter den Mascaras. Früher hab ich übrigens immer die wasserfeste Variante verwendet, aber die ging wirklich sooo schwer zum Abschminken, dass ich das Gefühl hatte, meinen Wimpern auf Dauer mehr Schaden zuzufügen, als Gutes zu tun. Die Normale hält auch super, lässt sich aber auch supereasy abschminken. Die einzige Mascara, die ich noch besser fand, ist quasi das Schwesterprodukt zu meiner – die „Great Lash-Lots of Lashes“-Mascara, die mit dem herzförmigen Bürstchen die kleinen Wimpern ganz innen beim Auge noch besser erreicht hat. Leider wurde die aber soweit ich weiß in Österreich überall wieder aufgelassen, weswegen ich wieder zur einfachen „Great Lash“ umgestiegen bin. Solltet ihr sie doch noch irgendwo gesehen haben, bitte immer her mit der Info!

mascara

Numero Tre: GOSH Eyebrow Kit

Das GOSH Browkit hab ich mir das erste Mal gekauft, als der Trend langsam von megadünnen wieder zur normalen Augenbrauen zurückgeschwappt ist. Auf Fotos aus meiner Teeniezeit möchte ich jetzt hier gar nicht eingehen… 😉 Jedenfalls – liebe ich diese fast schon kleine Palette mit drei unterschiedlichen Brauntönen in Puderform. Möchte ich meinen Brauen einfach eine schöne Form geben ohne sie großartig zu betonen, benutze ich meistens den hellsten Ton, der wie ihr sehen könnt schon wieder fast aus ist. Soll es etwas stärker sein, verwende ich das mittlere Braun, ganz selten mische ich auch den dünkelsten Ton dazu. Aber gerade das ist es, was dieses Produkt finde ich so perfekt macht, weil man eben nicht immer an eine konkrete Farbe gebunden ist, sondern etwas variieren kann. Zusätzlich zum beigelegten Applikator (heißt das wirklich so?) verwende ich, wenn es nicht ultraschnell gehen muss, meistens noch meinen MAC Pinsel mit der Nummer 208 zum genaueren Auftragen der Farbe. Das durchsichtige Gel und den dazugehörenden Pinsel hab ich eigentlich nur zu Beginn etwas benutzt, es ist zum „Zähmen“ der Augenbrauen gedacht. Nachdem die bei mir aber eigentlich nie komisch liegen oder gar in alle Richtungen stehen, wird das eigentlich kaum gebraucht. Das GOSH Browkit kostet übrigens 14,99€ und ist zum Beispiel bei BIPA erhältlich.

gosh

Wie ihr seht, sind meine drei Musthave-Produkte alle drei für die Augen, aber das ist nun mal die Partie, die ich eigentlich immer betone. Natürlich besitze ich auch ein Lieblingsrouge und einen Bronzer, die beide oft zum Einsatz kommen, aber wenn es wirklich hart auf hart kommt, würde ich mich immer für diese drei Produkte entscheiden, weil sie einfach den größten Unterschied machen. Ganz abgesehen davon hab ich so ziemlich in jeder Tasche mindestens einen Labello oder so ein Mittelding zwischen Pflege und Lippenstift – diese Produkte werden bei mir also eher am Weg von A nach B oder eben zwischendurch immer mal wieder aufgetragen.

ich

Was sind denn eure Make-Up Musthaves? Habt ihr sowas oder wechselt ihr immer mal wieder?

10 Kommentare auf “3 Make-Up Produkte ohne die nix geht.”

  1. Florentine sagt:

    Die Bilder sind absolut toll! Und ich muss mir unbedingt mal den Concealer ansehen :) Im Moment versuch ich es mit zwei, nämlich Lancome als Base und darüber dann einer von ByTerry, das funktioniert auch ganz gut. Ich schreib wahrscheinlich demnächst einen Bericht darüber, dann kommen die Details 😀

    Lieben Gruß
    Florentine

    • Kathi sagt:

      Vielen Dank! :) bin selbst ein bisschen stolz darauf, wie gut die Bilder geworden sind, hab mich aber auch lang genug gespielt! :p

  2. Janika sagt:

    Tolle Bilder, ich mag schlichtes Make up und bei dir ist es absolut gelungen! :)

    Liebe Grüße,
    Janika

    Visit my Fashion Blog

  3. tolle bilder, toller beitrag

    http://carrieslifestyle.com
    Posts online about Amalfi, Amsterdam, Rio…

  4. aline sagt:

    cool! i have to try this concealer, i also have very heavy Augenringe and tried 100 different concealers, but was never 100% satisfied with any. and i tried already so many mascaras from maybelline, but never this one. both are already on my shopping list 😉

Leave a Reply