chilititel

DAS Chili

Filed Under

Mein Freund und ich kochen nicht nur unglaublich gerne, er kocht auch wahnsinnig gut aus dem Bauch heraus. Dieses Chili-Rezept ist eine seiner unglaublich köstlichen Kreationen. Es ist DAS perfekte Chili. Und das hab ich tatsächlich schon von seinen Freunden vorgeschwärmt bekommen, als wir uns gerade mal zwei Wochen kannten. Als ich es kurz darauf selbst das erste mal gegessen habe, war ich tatsächlich hin und weg. Ich mein, versteht mich nicht falsch – es ist und bleibt Chili. Aber ist einfach wirklich sehr gutes Chili. Als wir es das letzte Mal gemacht haben, hab ich alles für euch festgehalten. Jetzt dürft ihr euch selbst überzeugen. Viel Spaß beim Nachkochen, ich freu mich auf Feedback! :)

Zutaten für 6 Portionen:

  • Olivenöl zum Braten
  • 1 große Zwiebel
  • 3 Zehen Knoblacuh
  • Gewürze
    • 1 gehäufter TL Koriander
    • 2 Nelken, 1 TL Kreuzkümmel
    • ein halber TL ganzer Pfeffer
    • 3 getrocknete Chilischoten
    • 1 Messerspitze Zimt
    • ein ganzer Sternanis
    • 2 Lorbeerblätter
  • ein guter Schuss Sojasauce
  • 80 dag Rindsfaschiertes
  • 2 Dosen Tomatenfruchtfleisch
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 Rippe 70%ige Schokolade
  • Sauerrahm zum Garnieren
  • frische Limette zum Garnieren
  • Frischer Koriander oder frische Petersilie zum Garnieren
  • evtl. eine halbe Avocado zum Garnieren
  • frisches Chili oder Pfeffer für die richtige Portion Schärfe

Und so wird’s gemacht:

Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch klein hacken. Im Olivenöl langsam glasig werden lassen und anschließend die Gewürze hinzufügen und vermischen. Das Fleisch dazugeben und ebenfalls anbraten. Wenn es leicht braun ist, die Nelken und den Sternanis herausnehmen, danach beide Dosen Tomaten und die Sojasauce dazugeben und auf leichte Hitze herunterdrehen. Jetzt könnt ihr das Chili ca. eine halbe Stunde leicht dahinköcheln lassen, bis es eine für euch perfekte Konsistenz erreicht hat. Nach ca. 20 Minuten gebt ihr die Schokolade in den Topf (Das ist die geheime Wunderzutat!) und schaut ihr beim Schmelzen zu (Ok, das mach ich einfach gern… 😉 ) Anschließend könnt ihr schon Bohnen und Mais dazugeben und fertig ziehen lassen. Zum Schluss nach eurem Schärfeempfinden abschmecken!

Das fertige Chili mit Koriander/Petersilie,  Sauerrahm und einem Schuss Limettensaft servieren! Bon Appetit! :)

chili-1

chili-4

chili-5

chili-3

 

 

2 Kommentare auf “DAS Chili”

  1. Sunita sagt:

    Oh…das sieht aber lecker aus, muss ich auch mal probieren!x

    Sunita | http://www.alittlebitof.at

  2. Julia sagt:

    Klingt super lecker und sieht auch super lecker aus!
    Mein Mann ist von uns beiden der bessere Koch und ich denke, er könnte auch Gefallen an eurem Rezept finden 😉
    Liebe Grüße
    http://www.champagne-attitude.com

Leave a Reply