frühlingssalat-Titel

Frühlingssalat mit pochiertem Ei

Filed Under

Die Rezeptrubrik meldet sich mit einem angenehm frischen und einfachen Frühlingssalat rechtzeitig zur Bärlauchsaison zurück! Das folgende Rezept haben wir uns letzte Woche überlegt, als wir etwas Schnelles mit wenig Aufwand kochen wollten. Weil wir uns beim Diskutieren in der Küche von einem Thema ins nächste ziemlich verquatscht haben, hat es bei uns dann doch etwas gedauert… 😉 Wer etwas mehr bei der Sache ist, wird aber bestimmt nicht länger als 25 Minuten für diesen Salat brauchen – versprochen. :)

Zutaten für 2 Personen:

  • 500 g Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 3/4 einer Salatgurke
  • 2 Löffel Schlagobers
  • 125 g frischer Blattspinat
  • Eine kleine Zwiebel
  • Eine Hand voll Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
  • Ein Schuss Essig zum Pochieren

Für das Dressing:

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Apfelessig
  • etwas Senf

Und so wird’s gemacht:

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und die Kartoffeln kochen. In der Zwischenzeit die Zwiebel klein hacken und in etwas Olivenöl in einer Pfanne langsam anschwitzen. Den Blattspinat dazugeben, mit dem Schlagobers ablöschen, mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen. Die Gurke in ca. 1×1 cm kleine Würfel schneiden, den Bärlauch gründlich waschen und in schmale Streifen schneiden. Die fertig gekochten Kartoffeln abseihen, schälen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zutaten für das Dressing vermischen und unter die Kartoffeln rühren. Die Kartoffeln, Gurken und den Blattspinat auf tiefe Teller verteilen und beiseite stellen. Danach in einem kleinen Topf Wasser zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, unbedingt auf niedrige Hitze zurückdrehen und einen guten Schuss Essig unterrühren. Zum Pochieren (das ist viel einfacher, als alle immer denken) eines der Eier in einem großen Schopflöffel aufschlagen und langsam ins Wasser gleiten lassen. Mit einem Esslöffel immer langsam rühren und das lose Eiweiß mit dem Löffel immer wieder um den Dotter legen. Das weichgekochte Ei nach ca. 3 min vorsichtig mit einem Sieb herausheben und auf den fertigen Salat legen. Mit dem anderen Ei wiederholen und beide Teller zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Bärlauch garnieren.

Wir haben ein Baguette dazu gegessen, aber wenn ihr nicht ganz so hungrig seid, werdet ihr wahrscheinlich auch vom Salat alleine satt. 😉

frühlingssalat-2

frühlingssalat-1

frühlingssalat-3

9 Kommentare auf “Frühlingssalat mit pochiertem Ei”

  1. Katharina sagt:

    Ach, was klingt das lecker! Das Rezept werde ich mir merken!
    Katharina || ktinka.com

  2. Melina sagt:

    Das sieht ja mega lecker aus ♥
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  3. Leonie sagt:

    Oh La La sieht das leeeeeecker aus :) Das wäre jetzt genau das Richtige, yummi.

    Viele liebe Grüße aus Hamburg,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

  4. Isabel sagt:

    Liebe Kathi, wow das sieht mega lecker aus….muss ich mal nachkochen….ich liebe Rezepte die schnell gehen, ich habe einfach keine Geduld wennś beim Kochen zu lange dauer…alles Liebe Isa (http://www.isabelsbackblog.com)

    • Kathi sagt:

      Dann bist du bei mir eh genau richtig! 😉 schau mal in die Food-Kategorie, da sind noch ein Haufen andere schnelle Rezepte :)
      Lg, Kathi

  5. Leonie Rahn sagt:

    Sieht echt gut aus, so schön frisch! Jetzt hab ich auch Hunger:D Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

Leave a Reply