I need an Ice Dream Factory.

Filed Under

Sucht. Das ist etwas, von dem ich dachte, es nie wirklich gekannt zu haben. Süchtig nach Zigaretten? Nach Alkohol oder sonstigen Drogen? Kaffee? Shoppen? Alles Fehlanzeige. Ich trinke zwar gern Kaffee und das auch fast jeden Tag als erstes, wenn ich in die Arbeit komme, aber brauchen? Nein, brauchen tu ich das nicht. Klar geh ich gern einkaufen und steh oft genug mit dem „Oh Gott, ich hab nichts anzuziehen-Blick“ vor dem Schrank. Aber bekomm ich Entzugserscheinungen, wenn ich mal länger nichts kaufe? Sicher nicht. 😉

Nur letztens, da hab ich mich zum ersten Mal selbst gefragt. Bin ich vielleicht wirklich süchtig?

Nach Eis?

Ich saß mit meinem Freund nach dem Abendessen auf der Couch und wollte, wie so oft in letzter Zeit, ganz plötzlich noch ein Eis. Wir wohnen in dieser Hinsicht ziemlich günstig und haben die ganzen Hipster-Eissalons eigentlich in Fußweite entfernt. Ein Eis um halb 9 Uhr Abends wäre also sicher kein Problem gewesen. Mein Freund hatte nur einfach keine Lust. Er hatte sich schon auf einen gemütlichen Abend gefreut, wollte schlicht und einfach nicht mehr rausgehen. Und da fing es an. Zuerst hab ich selbst gar nichts gemerkt, aber dann hat mich meine bessere Hälfte scherzhaft darauf hingewiesen, dass es jetzt wohl soweit sei. Ich wäre doch tatsächlich eissüchtig geworden. In dem Moment ist es mir selbst auch aufgefallen.

Ich war nicht nur extrem quengelig und hatte in 10 Minuten bestimmt 20 Mal „Ich will ein Eis“ gesagt – meine Stimmung hatte sich von „Wiesooooo haben wir kein Eis zuhause, wenn ich eins möchte und ich möchte jeden Tag eins“ über „Biiiiitte, lass uns noch ein Eis essen gehen“ bis zu „Ich bin jetzt sauer, weil ich kein Eis bekomme“ gewandelt. Mein rhythmisches „Mit den Fingern auf die Oberschenkel klopfen“ hat der ganzen Erscheinung wahrscheinlich noch den Schuss Wahnsinn gegeben und ich hab mich ernsthaft gefragt, ob die Aussage meines Freundes nicht doch –irgendwie– berechtigt ist.

Ich habe an dem Abend übrigens kein Eis mehr bekommen. Dafür haben mich meine nervösen Entzugserscheinungen zu genau diesem Blogpost inspiriert. Und ganz ehrlich?  Ich freu mich wie narrisch über jeden weiteren Hipster-Eissalon, der in unserer Nähe aufmacht und mich mit tollen Eiskreationen, natürlichen Zutaten und ganz viel Liebe im Design (fast) jeden Sommertag aufs Neue überzeugt. :)

Gibt wirklich schlimmeres als süchtig nach Eis zu sein.

Damit nicht nur ich mich über so viel gutes Eis in Wien freue, möchte ich euch in Zukunft auf ilvieebella ein paar meiner Lieblingseissalons und ihre frostigen Leckereien in Wien vorstellen und fange gleich mit der Ice Dream Factory an.

Das kleine Eisgeschäft in der Burggasse gehört zur Pure Living Bakery, die wiederum ein ganz tolles Café ist und vor allem durch ihren Standort in Hietzing (quasi um die Ecker vom Zoo) bekannt geworden ist. Das Eis gibts allerdings nur in der Burggasse, dafür aber im Sommer Montag bis Freitag von 12 – 21 Uhr und Samstag und Sonntag sogar von 10 – 21 Uhr. Das tolle – mal abgesehen davon, dass wirklich fast alles im Nebenzimmer selbst hergestellt wird – sind die kreativen Sorten und ihre Namen sowie die selbstgemachten Waffelbecher! Ein Eisbecher, den man nach dem Eis mitessen kann? Genial! Und Zuckerstreusel gibts auch oben drauf? Ich bin im 7. Eishimmel! Aber seht selbst!

Ich habe mich diesmal übrigens für die Kombi Schoko-Schoko-Karamell oder auf Ice Dreamisch „Mother’s Nightmare“, „Dark Chocolate Crisp“ und „Nerd’s Favourite“ entschieden und es war wie immer super! Beim Recherchieren auf der Website der Ice Dream Factory hab ich grade entdeckt, dass man dort sogar fertige Eisbecher bestellen kann. Wenns nicht schon so spät wäre, wüsst ich schon, wohin ich mich jetzt auf den Weg machen würde… 😉

6 Kommentare auf “I need an Ice Dream Factory.”

  1. allein die Eisdiele schaut zum verlieben aus, da kann man doch gut verstehen, das man süchtig wird oder?! :)
    und ja, es gibt definitiv schlimmeres als Eis-süchtig zu sein, denke ich … das Erdbeben in Nepal zum Beispiel :/

    liebste Grüße und weiterhin guten Appetit :)
    <3 Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

  2. Marta sagt:

    Oh da laufe ich jeden Tag vorbei! So ein toller Laden^^

    http://www.stylesandbox.de

  3. Ruhrstyle sagt:

    Also wenn ich so eine tolle Eisdiele um die Ecke hätte, wäre ich auch süchtig :-)

  4. AllAboutLena sagt:

    Was für eine schöne Eisdiele! :)
    Ich bin im Sommer auch ganz verrückt nach Eis und würde es schon fast als Sucht bezeichnen..

    Schau doch gerne auch mal auf meinem Blog vorbei!

    Liebste Grüße
    Lena
    https://allaboutlena.wordpress.com/

  5. Malin Rouge sagt:

    Der Laden sieht super süß aus – und verrückt nach Eis bin ich auch :)

    Spark&Bark

    xx

  6. Carrie sagt:

    ich liebe eis! toller beitrag

    http://carrieslifestyle.wordpress.com
    Posts online about Tahiti, Vienna, Auckland…

Leave a Reply