moz_titel

Mozzarella und Tomaten mal anders

Filed Under

Die nächsten Tage soll es wieder extrem heiß werden in Wien und da hab ich am Abend oft keine Lust auf warmes Essen. Deswegen machen wir im Moment sehr viele Salate in den unterschiedlichsten Kombination oder eben Klassiker wie Mozzarella mit Tomaten. Gerade jetzt schmecken die Tomaten wirklich nach was, also kommen sie eigentlich überall mit rein. Als ich im letzten „Frisch gekocht“-Magazin vom Billa dann diese mal etwas andere Variante des typischen Sommergerichts gefunden habe, wollte ich sie gleich ausprobieren. 😉

Das ist dabei rausgekommen und ich was super zufrieden! Das Außergewöhnliche an diesem Rezept sind auf jeden Fall die angerösteten Brotbrösel, die dem Ganzen eine zusätzliche Konsistenzkomponente geben. Ich muss an dieser Stelle ja zugeben, dass ich ein echter „Konsistenzesser“ bin. 😉 Ich habe die Brösel hier nach Rezept mit Sardellen vermischt, kann mir aber auch eine vegetarische Variante, in der die Brösel mit Oliven und Kapern vermischt werden, gut vorstellen. Probiert es doch aus und sagt mir Bescheid! Drei solche Türmchen sind übrigens ziemlich viel. Wenn ihr also bei der Hitze gar nicht so viel Hunger habt, reichen glaub ich auch zwei Türmchen pro Person.

Aber jetzt zum Rezept: Lasst es euch schmecken!

Zutaten für 2 Personen:

  • 6 Tomaten
  • 2 Mozzarellabällchen (je 125 g)
  • frisches Basilikum
  • 50g Weißbrot zum Zerbröseln
  • 2 Sardellen (oder wie oben beschrieben ein paar Kapern und/oder Oliven)
  • eine Knoblauchzehe
  • Salz und Pfeffer
  • Olivenöl
  • Balsamico-Essig
  • Weißbrot (z.B. Baguette) als Beilage

Und so wird’s gemacht:

Ca. 50 g des Weißbrots abschneiden und im Mixer oder Mörser zu mittelgroßen Bröseln verarbeiten. In einer Pfanne mit Olivenöl anrösten. In der Zwischenzeit den Knoblauch und die Sardellenfilets klein hacken. Unter die Brösel rühren und vom Herd nehmen, wenn es gut duftet.

Die Tomaten und den Mozzarella in Scheiben schneiden und dann anfangen, kleine Türmchen zu bauen. Dazu immer zuerst eine Tomatenscheibe, eine Mozzarellascheibe, etwas frisches Basilikum und eine kleine Menge der Brösel übereinander schichten und so lange wiederholen, bis die Tomate wieder „zu ist“. Am Ende salzen und pfeffern, mit dem restlichen Basilikum garnieren und mit Olivenöl und Balsamico beträufeln. Brot schneiden und genießen! 😉

moz6

Moz1

moz4

moz2

6 Kommentare auf “Mozzarella und Tomaten mal anders”

  1. Vanessa sagt:

    Wow das sieht wirklich unglaublich gut aus!! Liebst, Vanessa

  2. Leonie sagt:

    Wenn ich das meinem Freund zeige, dass muss ich das morgen bestimmt direkt zubereiten – der ist ein richtiger Tomate-Mozzarella Fan :) Das sieht aber auch wirklich köstlich aus.

    Liebst,
    Leonie

    http://www.allispretty.net

  3. aline sagt:

    hmmmm i have to try this!

Leave a Reply