veganessandwich-titel

Veganes Sandwich à la Rita bingt’s

Filed Under

Als ich letztes Wochenende das Foto von Rita bringt’s veganem Sandwich auch DariaDarias Instagram-Account gesehen haben, wusste ich – das muss nachgemacht werden. Es hat einfach soo gut ausgesehen – außerdem waren ziemlich viele Zutaten auf dem Bild gut zu erkennen.

Gesagt, getan! Hier ist mein Rezept für das vegane Sandwich à la Rita bringts! 😉

veganessandwich-1

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Pita-Brote oder Dönerweckerl (bekommt man z.b. beim türkischen Bäcker, ich hab meine aber dann einfach bei einem Kebap-Stand gekauft, weil das die einzige Option auf dem Heimweg war. Der Typ hat aber unglaubliche 3€ dafür verlangt, also wenn ihr einen türkischen Bäcker in der Nähe habt, ist das sicher die billigere und bessere Version)
  • eine gute Hand voll Rotkraut
  • ein Drittel eines kleinen Hokkaido Kürbis‘
  • 100 g Champignons
  • eine Hand voll Mungosprossen
  • eine Frühlingszwiebel
  • ein kleines Stück Lauch
  • eine Hand voll schwarze Oliven
  • Koriander zum Garnieren
  • Saft einer halben Zitrone
  • Olivenöl zum Braten und Marinieren
  • Salz
  • nach Lust und Laune etwas Chili
  • Hummus (entweder ihr kauft einen fertigen oder ihr macht ihn selbst, dann braucht ihr folgende Zutaten)
    • 3 TL Tahinpaste (gibts z.B. bei DM)
    • 1 Dose Kichererbsen
    • 8-10 EL Olivenöl
    • Saft einer Zitrone
    • ein TL gemahlener Kreuzkümmel
    • Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Und so wird’s gemacht:

Falls ihr den Hummus selbst machen wollt:

Die Kichererbsen mit ca. 100ml Wasser in einem kleinen Topf aufkochen und min. 15 min kochen lassen. Das restliche Wasser (wenn vorhanden, ihr könnt natürlich auch warten, bis es sich verkocht hat) abgießen und die Kichererbsen in den Mixer füllen. Alle anderen Zutaten dazugeben und so lange mixen, bis eine cremige Paste entsteht. Fertig!

Falls ihr schon fertigen Hummus habt:

Das Backrohr auf 200°C vorheizen und den Kürbis in ca. 1 cm dicke Spalten schneiden. Das Rotkraut in einer Schüssel mit ca. 1/2 TL Salz einsalzen, damit es Wasser verliert. Den Kürbis auf einem Backblech mit Olivenöl beträufeln und für ca. 20 min in den Ofen geben. In einer kleinen Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die in mundgerecht geschnittenen Champignons auf relativ hoher Hitze anbraten. Wenn sie kleiner geworden und schön braun sind, den Lauch in Streifen schneiden und ebenfalls dazugeben. Für ca. 5 Minuten weiterbraten. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebel und den Koriander hacken und das Rotkraut mit Olivenöl und der Hälfte des Zitronensafts marinieren. Die Mungosprossen in eine seperate Schüssel geben und ebenfalls mit Olivenöl, Zitronensaft und nach Belieben etwas Chili marinieren. Den leicht angebräunten Kürbis aus dem Ofen nehmen und in kleine Stücke schneiden.

Das Brot aufschneiden, auf beiden Seiten mit dem Hummus bestreichen und nacheinander mit den restlichen Zutaten befüllen.

Guten Appetit! :)

veganessandwich-2

veganessandwich-3

Hier zum Abschluss noch ein direkter Vergleich mit dem Originalfoto von DariaDaria links und meinem Bild mit Jamie als stillem Bewunderer rechts. 😉

sanwichvergleich

10 Kommentare auf “Veganes Sandwich à la Rita bingt’s”

  1. Corinna sagt:

    Leeeecker, das sieht einfach fantastisch aus!! Und deine Katze scheint auch ganz angetan hihi?

    Liebe Grüße, Corinna von http://www.kissenundkarma.de/

  2. Hey! :)
    Oh gott, das sieht so verdammt lecker aus! Ich habe jetzt richtig Hunger 😀
    Liebe Grüße, Natascha
    https://sistersjeansandmessybuns.wordpress.com

  3. Fiona sagt:

    Ich liebe Burger so so so sehr. Deine vegane Version sieht einfach herrlich lecker aus <3 Jetzt habe ich auf jeden Fall Hunger 😉
    Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.COM

  4. Mensch, sehen die gut aus! ♥
    Bin grade mega hungrig! Und das am Morgen!
    Danke für den Beitrag! ☻

    XX,
    Photography & Fashion Blog

    CHRISTINA KEY
    http://www.CHRISTINAKEY.com

  5. Magdalena sagt:

    Oh ja! 4 davon bitte! Und nein, ich erwarte keine Gäste. Großartiges Rezept!
    http://www.kaiserlichundkoeniglich.at

Leave a Reply